Einführung in das Citrix Workspace Environment Management (Norskale) – Teil 2

Bereits in Teil 1 unserer Serie „Einführung in das Citrix Workspace Environment Management (Norskale)“ haben wir einen kleinen Überblick über die Architektur und die benötigten Systemkomponenten gegeben. Heute folgt der zweite Teil unserer kleinen Serie – eine Schritt-für-Schritt Installationsdokumentation aller benötigter Komponenten.

Übersicht der Citrix Workspace Environment Management Komponenten:

  • Installation der Citrix WEM Infrastructure Services
  • Erstellen der Citrix WEM Datenbank
  • Konfigurieren des Citrix WEM Brokers
  • Installation der Citrix WEM Administrationskonsole
  • Import empfohlener Einstellungen
  • Installation des Citrix WEM Agents
  • Konfiguration des Citrix WEM Agents
  • Citrix WEM Agent Gruppenrichtlinienkonfiguration

 

Installation der Citrix WEM Infrastructure Services

Starten wir die Installation der Citrix WEM Umgebung mit dem Broker, unserer zentralen Instanz. Hierfür führen wir auf unserem Zielsystem den dazugehörigen Installer aus.

citrix_workspace_environment_management_01

Standardmäßig findet beim Installationsstart eine Prüfung der benötigten Softwarekomponenten statt. Diese werden nach Bedarf auch gleich installiert. Den Installationsvorgang starten wir mit einem Klick auf „Install“.

citrix_workspace_environment_management_02

Nach Abschluss der Installation muss laut Admin-Guide ein sog. ServicePrincipalName (SPN) angelegt werden. Wir können den SPN auf Basis eines Benutzer- oder Computerkontos anlegen. In unserem Fall, innerhalb einer isolierten Testumgebung, entscheiden wir uns für den Benutzeraccount Administrator.

SPNs sind für die Kerberos-Authentifizierung wichtig. Was es genau mit den SPNs auf sich hat, könnt ihr wunderbar hier nachlesen.

citrix_workspace_environment_management_04

Wichtig ist an dieser Stelle, dass der SPN auf einen Benutzeraccount gelegt werden muss, sofern wir später ein Loadbalacing einrichten wollen.

Im Endeffekt war es das auch schon. Die Installation des Citrix WEM Brokers ist abgeschlossen. Weiter geht es mit dem Erstellen der Datenbank.

 

Erstellen der Citrix WEM Datenbank

Zum Erstellen der Citirix WEM Datenbank benötigt wir zunächst das Database Management Utility. Dieses können wir ganz normal über das Startmenü aufrufen.

citrix_workspace_environment_management_05

Sobald wir die Konsole geöffnet haben geht es mit einem Klick auf „Create Datebase“ weiter:

citrix_workspace_environment_management_06

 

Mit einem Klick auf „Next“ überspringen wir die allgemeinen Informationen zum Wizard.

citrix_workspace_environment_management_07

In diesem Fenster tragen wir die allgemeinen Datenbank-Informationen zusammen. Wichtig sind an dieser Stelle gleich mehrere Sachen. Zum einen darf die Datenbank noch nicht existieren. Zum anderen werden die Dateipfade zu „Data File“ und „Log File“ nicht ausgelesen, sondern lediglich mit dem Standard aufgefüllt. Sollte in deiner Umgebung hier vom Standard abgewichen worden sein, so musst du diese Pfade auch anpassen. Mit einem Klick auf „Next“ bestätigen wir die Eingaben und wechseln zum nächsten Fenster.

citrix_workspace_environment_management_08

An dieser Stelle wird ein Account mit Sysadmin-Berechtigungen benötigt. Entweder auf Basis der Windows-Authentifizierung oder SQL-basiert. Was genau ihr hier auswählt, hängt von deiner Server-Konfiguration ab. Wir haben uns für die Windows-Authentifizierung entschieden. Mit einem Klick auf „Next“ geht es weiter mit dem nächsten Schritt.

citrix_workspace_environment_management_64

Zum Abschluss wählen wir jetzt noch die Microsoft Active Directory Gruppe aus, deren Mitgliedschaft zur Administration des Citrix Workspace Environment Managements berechtigt. Zusätzlich könnt ihr angeben mit welchem Account der Broker sich zum SQL-Server verbinden soll. Auch hier werden die Eingaben mit einem Klick auf „Next“ bestätigt.

citrix_workspace_environment_management_65

 

Zum Abschluss werden nochmals alle benötigten und eingetragenen Informationen zusammengefasst. Sind alle Eingaben richtig, wird das Erstellen der Datenbank mit einem Klick auf „Create Database“ gestartet.

citrix_workspace_environment_management_09

Im Anschluss überlagert ein Fenster mit der entsprechenden Erfolgs- oder Fehlermeldung. Diese muss simpel mit „OK“ bestätigt werden.

citrix_workspace_environment_management_10

Zum Abschluss schließen wir den Wizard mit „Finish“.

citrix_workspace_environment_management_11

Jetzt haben wir die Datenbank erstellt und den Broker installiert. Der nächste logische Schritt ist jetzt die Konfiguration des Citrix WEM Brokers.

Konfigurieren des Citrix WEM Brokers

Der Citrix WEM Broker wird über die „Broker Service Configuration“ Konsole konfiguriert. Diese können wir, wie alle anderen Konsolen auch, über das Startmenü aufrufen.

citrix_workspace_environment_management_12

Als nächstes tragen wir dann die benötigten Informationen (1: SQL Servername sowie 2 Datenbankname) ein. Im Anschluss klicken wir auf „Load Configuration“.

citrix_workspace_environment_management_13

Die Erfolgsmeldung bestätigen wir mit „OK“.

citrix_workspace_environment_management_14

Im Berech der Network-Settings haben wir eine Übersicht der verwendeten Ports. Wenn wir diese Anpassen wollen würden, könnten wir diese Manipulation hier vornehmen.

citrix_workspace_environment_management_15

Im Reiter „Advanced Settings“ können wir den Accountnamen konfigurieren unter welchem Kontext der Broker-Service läuft. Zusätzlich können wir hier auch das Caching-Verhalten des Brokers sowie den Debug-Mode konfigurieren.

citrix_workspace_environment_management_16

Im Bereich „Database Maintenance“ können einige wenige Parameter zur automatisierten Datenbank-Wartung konfiguriert werden.

citrix_workspace_environment_management_17

Im Bereich „Licensing“ können wir den zu nutzenden Lizenzserver konfigurieren.

citrix_workspace_environment_management_18

Nach Abschluss der Konfigurationen werden die Einstellungen mit einem Klick auf „Save Configuration“ bestätigt.

 

Installation der Citrix WEM Administrationskonsole

citrix_workspace_environment_management_19

Für die eigentliche, spätere Workspace Konfiguration benötigen wir natürlich auch noch eine weitere Konsole. Diese wollen wir jetzt kurz installieren.

citrix_workspace_environment_management_20

Die allgemeinen Informationen können schnell mit einem Klick auf „Next“ übersprungen werden.

citrix_workspace_environment_management_21

Nach dem sorgfältigen lesen des Citrix License Agreements und dem korrekten Setzen des Checkpoints, kann auch dieser Dialog mit „Next“ bestätigt werden.

citrix_workspace_environment_management_22

In diesem Fenster werden die Informationen des Benutzer eingetragen. Belassen wir die Standardvorgaben, hat das bislang keine Auswirkungen gehabt. Weiter geht es mit einem Klick auf „Next“.

citrix_workspace_environment_management_23

Beim Setup-Type können wir zwischen „Complete“ und „Custom“ auswählen.  Mit Custom habt ihr die Möglichkeit den Installationspfad anzugeben. Ich habe es auf „Complete“ gelassen. Mit „Next“ geht es weiter.

citrix_workspace_environment_management_24

Zum Abschluss des Wizards gibt es noch den gut gemeinten Hinweis, dass man mit einem Klick auf „Back“ sich alle vorgenommen Einstellungen nochmals angegucken kann. Wir entscheiden uns ganz mutig für „Install“ und starten den Installationsprozess.

citrix_workspace_environment_management_25

Nach Abschluss bestätigen wir die Erfolgsmeldung mit „Finish“.

citrix_workspace_environment_management_26

Nachdem wir die Citrix WEM Administrationskonsole nun erfolgreich installiert haben, möchten wir unser Werk nun auch in Vollendung betrachten. Beim Starten müssen wir zunächst den passenden Broker angeben. Dies geschieht über die Eingabe des FQDN, des Ports und bestätigt wird das Ganze mit einem Klick auf „Connect“.

citrix_workspace_environment_management_27

Die Warnung, dass der Lizenzserver nicht konfiguriert ist, erscheint immer beim erstmaligen Start. Wir bestätigen die Warnung mit „OK“ und kümmern uns jetzt um die Konfiguration.

citrix_workspace_environment_management_28

Über den Reiter „About“ können wir den Ribbon „Configure license server“ wählen.

citrix_workspace_environment_management_29

Im folgenden Fenster können wir den aktiven Citrix Lizenzserver sowie den Port angeben. Mit einem Klick auf „OK“ werden die Eingaben überprüft und das Ergebnis verifiziert.

citrix_workspace_environment_management_30

Im Anschluss öffnet sich die Citrix WEM Administrationskonsole ohne weitere Warnung und im unteren Bereich der Konsole sehen wir (1) den Verbindungsstatus sowie (2) das aktuelle „Access Level“.

citrix_workspace_environment_management_31

 

 

Import Empfohlener Einstellungen

Bislang ist die Administrationskonsole relativ nackt und es sind noch keinerlei Einstellungen vorkonfiguriert. Citrix bietet daher ein Set „Empfohlener Einstellungen“ an. In den folgenden Arbeitsschritten wollen wir diese „Empfohlenen Einstellungen“ gemeinsam importieren.

citrix_workspace_environment_management_50

Wir starten also die Administrationskonsole und wählen den Ribbon „Import Settings“ aus.

citrix_workspace_environment_management_51

Den Willkommen-Dialog können wir mit „Next“ bestätigen.

citrix_workspace_environment_management_52

Im nächsten Fenster können wir den Ordner wählen, der das zu importierende Extrakt enthält. Die Namensgebung finde ich an dieser Stelle schrecklich. Wir wollen ja etwas „importieren“, aber wir suchen einen „Exportierten Ordner“. Das kann leicht zu Verwirrungen führen.

citrix_workspace_environment_management_53

Nach einem Klick auf „Browse“ können wir den passenden Ordner auswählen. Die Standardeinstellungen finden wir im Installation-Root des Citrix Workspace Environment Management unter den Ordnern „Configuration Templates“ -> Default Recommended Settings“.

citrix_workspace_environment_management_54

Im Anschluss wählen wir noch die zu importierenden Settings aus.

citrix_workspace_environment_management_55

Bestätigt wird die Auswahl mit „Next“.

citrix_workspace_environment_management_56

Im Anschluss klicken wir auf „Import Settings“.

citrix_workspace_environment_management_57

Die Warnung verlangt nochmals ein explizites „Commitment“, dass wir mit einem Klick auf „Yes“ herbeiführen.

citrix_workspace_environment_management_58

Im Anschluss wir der Import-Verlauf angezeigt. Nach Abschluss bestätigen wir den Vorgang mit „Fi(n)nish“.

"Super, Asennus onnistui!" 🙂

 

Installation des Citrix WEM Agents

Als ausführende Instanz in der Citrix Workspance Environment Management Architektur müssen wir jetzt noch den Citrix WEM Agent installieren.

citrix_workspace_environment_management_62

Gestartet wird die Installation mit einem Klick auf die Setup.exe des Agents.

citrix_workspace_environment_management_35

Die Customer Information können so bleiben wie sie sind oder aber auch angepasst werden.

citrix_workspace_environment_management_36

Bei der Auswahl des Installationstyps wählen wir wieder „Complete“, da wir keinerlei Ambitionen haben den Installationspfad anzupassen.

citrix_workspace_environment_management_37

Bestätigt werden unsere Eingaben alle mit einem Klick auf „Install“. Der Installationsprozess wird gestartet.

citrix_workspace_environment_management_38

Die Erfolgsmeldung bestätigen wir entsprechend auf mit einem Klick auf „Finish“.

 

citrix_workspace_environment_management_61

Zusätzlich können wir unseren Installationserfolg auch über das Softwaremenü verifizieren.

citrix_workspace_environment_management_41

Bei der Installation wird übrigens ein lokaler Nutzer mit dem Namen vuemLocalUser erstellt.

 

Konfiguration des Citrix WEM Agents

Nachdem der Citrix WEM Agent nun installiert wurde, möchten wir diesen natürlich auch konfigurieren.

citrix_workspace_environment_management_43

Über einen Parameter-Aufruf in einer mit administrativen Rechten ausgestatteten Kommandozeile, geben wir dem Agent die Broker-Informationen mit.

Im Anschluss können wir laut Admin-Guide noch einige Optimierungen innerhalb des .NET Frameworks vornehmen. Die jeweiligen Befehle könnt ihr den folgenden Screenshots entnehmen.

citrix_workspace_environment_management_44

citrix_workspace_environment_management_45

citrix_workspace_environment_management_46

citrix_workspace_environment_management_48

citrix_workspace_environment_management_49

Mit Abschluss dieser Optimierungen ist die intiale Konfiguration des Citrix WEM Agents auch abgeschlossen.

 

Citrix WEM Agent Gruppenrichtlinienkonfiguration

Als nächstes widmen wir uns der Agent-Konfiguration per Gruppenrichtlinie. Hierfür importieren wir zunächst unsere ADMX-Dateien in unseren Central Store.

citrix_workspace_environment_management_32

Das passiert durch simples Kopieren der benötigtne Dateien.

citrix_workspace_environment_management_33

IM Anschluss können wir prüfen, ob neue Einstellungen erscheinen, wenn wir eine neue Gruppenrichtlinie erstellen wollen.

citrix_workspace_environment_management_39

Zunächst konfigurieren wir nur den „Connection Broker Name“. Wir (1) aktivieren also die Einstellung und (2) geben den FQDN des Brokers an. Im Anschluss muss die Richtlinie natürlich noch an passender Stelle innerhalb des Active Directories verknüpft werden.

citrix_workspace_environment_management_40

 

Wenn alles erfolgreich war und funktioniert, verbindet sich der CWEM Worker / Agent mit dem CWEM Broker und taucht in der „Agents“-Liste auf:

 

citrix_workspace_environment_management_60

 

Nachdem jetzt alle Komponenten der Citrix Workspace Environment Management Umgebung installiert, konfiguriert und die Qualität der Installation sichergestellt wurden, ist es an der Zeit für ein Fazit.

Alles in allem habe die Installation als etwas holprig, aber nicht unlösbar schwierig empfunden. An einigen Stellen muss meiner Meinung nach aber noch nachgebessert werden. Das beste Beispiel ist hier meiner Meinung nach das Erstellen der Datenbank. In größeren Umgebungen liegt die SQL-Server Administration wahrscheinlich nicht in der Hoheit der Citrix XenApp / Citrix XenDesktop Administratoren. Das ein fremdes Tool (aus Sicht des SQL-Admins) jetzt einfach Sysadmin-Berechtigungen bekommt, um eine Datenbank zu erstellen und zu befüllen, halte ich für schwierig. Hier sollten besser alternative Lösungen geschaffen werden.

Zusätzlich wäre eine klare, eindeutige und vor allem durchgängige Benennung der einzelnen Komponenten sinnvoll. Gerade in den Anweisungen des Admin-Guides tauchen doch für ein und die selbe Komponente unterschiedliche Namen bzw. Bezeichnungen auf. Das kann zu Verwirrungen führen und macht die Sache unnötig kompliziert.

Im dritten Teil beschäftigen wir uns dann mit den verschiedenen Möglichkeiten der System Optimierung des Citrix Workspace Environment Managements (WEM).

Wie seid ihr durch die Installation gekommen? Hattet ihr Probleme und was fandet ihr gut oder auch schlecht? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Einführung in das Citrix Workspace Environment Management (Norskale) – Teil 2 – http://www.vguru.de sagt: 18. Oktober 2016 um 9:27 […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.